Wie Sie Ihre Werbeagentur finden

So finden Sie die passende Werbeagentur für Ihr Unternehmen

Um sich auf übersättigten Märkten und bei einer Vielzahl konkurrierender Unternehmen etablieren und behaupten zu können, sind gezielte Werbemaßnahmen von essenzieller Bedeutung. Wer jedoch welche Kommunikationsfelder innerhalb der Unternehmenswerbung versorgt, fällt unter die „Make-or-Buy“- Entscheidungen. Soll die eigene Belegschaft Werbemaßnahmen realisieren oder auf externe Werbeagenturen zurückgegriffen werden? In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie die passende Werbeagentur für Ihr Unternehmen finden.

Lesezeit: 4 minutes

Publiziert: 23.11.2017

0 Kommentare

Die richtige Werbeagentur finden

Werbung als solche ist zu erst einmal ein geplanter Kommunikationsprozess. Wissen, Meinungen und Einstellungen gegenüber Produkten oder Dienstleistungen sollen gezielt und positiv vermittelt werden. Um das komplette Potenzial von Werbung ausschöpfen zu können, müssen Sie gut geplante und strukturierte Maßnahmen für Ihr Unternehmen ergreifen. Sie stehen vor der Entscheidung, ob eine Inhouse-Werbeagentur gegründet werden soll oder ob Sie externe Agenturen hinzuziehen.

 

Wirkungsbereiche einer Werbeagentur

Bevor Sie diese Entscheidung treffen, sollten sie sich alle Abteilungen einer Werbeagentur genau ansehen. Nur so können Sie bestimmen, welche Art von Agentur für Ihr Unternehmen infrage kommt. Die meisten Agenturen sind in drei Abteilungen untergliedert:

1. Die Beratung

Die Beratungsstelle der Agentur fungiert als Bindeglied zwischen dem Auftraggeber, Ihrem Unternehmen und dem ausführenden Bereich der Werbeagentur. Hier werden die ersten wichtigen Vertragspunkte besprochen und vertraglich festgehalten. Darunter fallen die erste Kostenaufstellung und das geplante Zeitmanagement. Während der Werbekampagne fungiert die Beratungsabteilung als Koordinator aller Beteiligten und überwacht die einzelnen Aufgabenfelder – von der Planung bis zur fertigen Umsetzung.

Sie sind Unternehmer und möchten von den besten Tipps von Experten profitieren?

Holen Sie sich jetzt das kostenlose E-Book:
Erfolgreiches Offline Marketing
!

Download

 

2. Die Strategie

In dieser Phase wird die Werbestrategie ausgearbeitet; relevante Daten und Fakten, die für die jeweilige Planung von Bedeutung sind, werden erhoben und ausgewertet:

Gemeinsam mit Marktforschungsunternehmen werden werberelevante Sekundärdaten erhoben und ausgewertet. Gleichzeitig holt die Agentur Informationen ein, um die gegenwärtige Marktsituation einschätzen zu können.

Die Ergebnisse der Research-Abteilung bilden das Fundament für die strategische Werbeplanung. Hier wird die Werbestrategie ausgearbeitet und die Botschaft der Werbemaßnahme theoretisch inszeniert. Zeitpläne und erneute Kostenaufstellungen bestimmen, wie die gewünschte Umsetzung realisiert werden kann.

3. Die Realisierung

Diese Abteilung kennzeichnet sich durch die kreative Umsetzung der Werbestrategie . Die involvierten Dienstleister, wie Texter, Fotografen und Grafiker, arbeiten eng zusammen. Am Ende werden die Werbebotschaften gestaltet und gezielt umgesetzt.

Die folgende Grafik verdeutlicht die Wirkungsstätten von Werbeagenturen:

Wie Sie eine Werbeagentur finden

 

Inhouse oder Extern?

Ob Sie sich für eine externe oder Inhouse-Werbeagentur entscheiden hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die wichtigste Voraussetzung ist in jedem Fall eine professionelle und branchenspezifische Herangehensweise, um eine erfolgreiche Werbestrategie entwickeln und umsetzen zu können.

Eine unternehmensinterne Agentur bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Eine höhere Kontrolle über die einzelnen Arbeitsschritte.
  • Die Chefposition innerhalb des Teams wird von einem internen Mitarbeiter besetzt.
  • Die Werbeagentur ist intensiver in die individuelle Unternehmensstruktur eingebunden.
  • Die Kosten werden durch die Beschäftigung eigener Mitarbeiter gesenkt.
  • Durch die Zusammenarbeit interner Mitarbeiter ist die Vertrauensebene gefestigter und intensiver.
  • Bei Problemen oder Unstimmigkeiten ist ein sofortiges Eingreifen in den Arbeitsprozess möglich.

Eine unternehmenseigene Werbeagentur aufzubauen und zu etablieren, birgt jedoch auch Schwierigkeiten:

  • Kostenfalle: Je nach Qualifikationsstand Ihrer Mitarbeiter müssen gegebenenfalls Weiterbildungen und Schulungen angeboten werden. Diese kosten Zeit und Geld. Ausgaben für Arbeitsräume und Equipment kommen hinzu.
  • Erfahrung: Bei Neugründung einer Inhouse-Agentur fehlt den involvierten Mitarbeitern meist die nötige Erfahrung und Expertise.
  • Mitarbeiterausfall: Durch die Auslagerung der Werbemaßnahmen an externe Agenturen können Sie sich als Unternehmen intensiver und mit der vollen Belegschaft Ihren Kerngeschäften widmen.
  • Subjektivität: Interne Mitarbeiter haben häufig einen Tunnelblick entwickelt und bewegen sich in festgefahrenen Bahnen. Externe können frischen Wind bringen.

Sie sind Unternehmer und möchten von den besten Tipps von Experten profitieren?

Holen Sie sich jetzt das kostenlose E-Book:
Erfolgreiches Offline Marketing
!

Download

 

Eine externe Werbeagentur bietet Ihnen und Ihrem Unternehmen ebenfalls eine Vielzahl an Vorteilen.

  • Know-how: Externe Werbeagenturen verfügen über spezielles Wissen und Erfahrung in der Werbeplanung. Die Agenturmitarbeiter haben die nötige Expertise, um strategische Maßnahmen umsetzen zu können. Zudem helfen Sie bei der Klärung von rechtlichen Rahmenbedingungen, wie etwa der Beschaffung von Urheberrechten.
  • Kontakte: Sie verfügen über branchenübergreifende Kontakte und können Ihren Werbemaßnahmen mit Hilfe von Experten in Bereichen wie Fotografie, Grafik und Redaktionen professionell umsetzen. Zudem können (im besten Fall) „Freundschaftspreise“ ausgehandelt werden.
  • Betriebsblindheit: Ein wichtiger Vorteil bei externen Mitarbeitern ist der Abstand, den diese zum Unternehmen haben. Sie sehen Ihren Betrieb in einem anderen, objektiven Licht und können so neue und innovative Ideen einbringen.
  • Kreativität: Die Menschen, die sich für eine Arbeit in einer Werbeagentur entscheiden, strotzen meist vor Kreativität und frischen Ideen. Sie profitieren von einfallsreichen und produktiven Mitarbeitern.
  • Controlling: Externe Agenturen haben das notwendige Know-how, um Erfolge (oder Misserfolge) zu messen und für spätere Werbekampagnen zu optimieren.

Ein negativer Aspekt bei der Beauftragung einer externen Werbeagentur kann besonders für kleinere Unternehmen ausschlaggebend sein: der Kostenfaktor. Eine professionelle Arbeit will entsprechend entlohnt werden. Je nach Bedarf und Größe Ihres Werbeprojektes können Sie auf eine hybride Lösung zurückgreifen: Das Rohmaterial beziehungsweise die grobe Planung kann von professionellen Werbefachleuten erstellt und durch eigene qualifizierte Mitarbeiter produziert werden. Das erspart Ihnen Kosten und gibt gleichzeitig einen professionellen Rahmen für Ihre Werbemaßnahmen.

Tipp: Profitieren Sie von den Erfahrungen Ihres Umfeldes! Eine Untersuchung von Online-Marketing-Managern zum Thema „Agenturwahl“ auf dem Feld der SEO-Agenturen zeigt: Empfehlungen stehen ganz klar an erster Stelle als Kriterium für die Auswahl der passenden Agentur. Wenn Sie auf der Suche nach einer externen Agentur sind, hören Sie sich zuerst in Ihrem Umfeld um und profitieren Sie von den Erfahrungen anderer.

Diesen Artikel bewerten:

2

Bewertung

Diesen Artikel teilen: Share on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Autor

Birgit Weber
Birgit Weber

Birgit Weber ist als Redakteurin im B2B Manager tätig. Sie trainiert und berät seit mehr als zehn Jahren Unternehmen hinsichtlich ihrer Marketing- und Vertriebsstrategien und zählt zu den geschätzten Sprecherinnen auf B2B-Messen. Neben ihrer Autorentätigkeit ist Birgit Weber Leiterin eines Institutes für Rhetorik, Persönlichkeitsentwicklung und Zukunftsplanung.

Weitere Kommentare einblenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meistgelesene Artikel...