Diese Internetseite nutzt Cookies. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzunterrichtung.
Schließen
Persönliche Fachberatung   0351 20 44 444 Mo - Fr: 7.00 - 20.00, Sa - So: 10.00 - 19.00   service@saxoprint.de
Angemeldet als  
So erstellen Sie Druckdaten mit den InDesign-Druckvorlagen

Die InDesign-Druckvorlagen sind im offenen Endformat zuzüglich Beschnittzugabe im CMYK-Farbraum angelegt.


Druckdaten anlegen für InDesign - Schritt 1
  • Blenden Sie nach dem Öffnen als Erstes Ihre Ebenen ein: Fenster - Ebenen
  • "Meine Ebene" ist Ihre Gestaltungsebene
  • Vor dem Speichern müssen Sie die farbig markierten Ebenen (orange, grün) löschen um zu verhindern, dass diese mit gedruckt werden. Sie dienen ausschließlich der Orientierung beim Anlegen Ihrer Druckdaten.
 


Druckdaten anlegen im InDesign - Schritt 2
  • Bei Dateien, die aus mehreren Seiten bestehen, finden Sie auch 2 Seiten in Ihrem Vorlagendokument, so dass Sie die Vorder- und Rückseite getrennt voneinander bearbeiten können.
  • Die eingekreisten Zahlen markieren die Seite, die Sie gestalten wollen, wobei die (1) immer das Deckblatt Ihres fertigen Produktes ist.
 


Druckdaten anlegen im InDesign - Schritt 3
  • Sollten Sie eine Vorlage öffnen und Ihren Randanschnitt, die Falzlinien oder den Textbereich nicht sofort erkennen, liegt dies an der Größe Ihres Formates.
  • Benutzen Sie das Lupenwerkzeug und zoomen Sie in die Vorlage hinein um Ihre Texte und Bilder passgenau zu platzieren.