Diese Internetseite nutzt Cookies. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzunterrichtung.
Schließen
Persönliche Fachberatung   0351 20 44 444 Mo - Fr: 7.00 - 20.00, Sa - So: 10.00 - 19.00   service@saxoprint.de
Angemeldet als  

Briefpapier

  • von 80 g/m2 bis 120 g/m2
  • gelocht oder ungelocht
  • Sonderfarben für Ihr Corporate Design
Briefpapier
Briefumschläge
Materialien
Informationen

Unsere Einsatzgebiete sind

  • Ihre gesamte Geschäftspost im Corporate Design
  • Ausdrucke in Ihrem Erscheinungsbild, z. B. für Produkthandbücher und AGB
  • Vervielfältigung von Seminarunterlagen
 
Endformat
 
DIN A4
 
Auflage ab 250 bis 200.000 Stück
Seitenzahl 1 | 2
Farbigkeit
1/0 | 1/1 schwarz
1/0 | 1/1 HKS
1/0 | 1/1 Pantone
2/0 | 2/2 schwarz + HKS
2/0 | 2/2 schwarz + Pantone
4/0 | 4/4 Euroskala
4/1 Euroskala + schwarz
5/0 | 5/5 Euroskala + HKS
5/0 | 5/5 Euroskala + Pantone
 
Material
80 | 90 | 100 g/m2
Offsetpapier
120 g/m2
Offsetpapier premium
80 g/m2
Naturpapier
80 g/m2
Recyclingpapier
 
Verarbeitung

Bis zu 6 Perforationslinien

Lochborung

Nicht gelocht

2-fach gelocht

4-fach gelocht

 

Unsere Einsatzgebiete sind

  • Versand Ihrer gesamten Geschäftspost
  • Hinweis auf Ihre Angebote und Aktionen
  • Mailings im Corporate Design
  • Kampagnen mit Sonderumschlag
 
Endformat
 
 
 
DIN C4
DIN C5
DIN lang
 
Auflage ab 100 bis 50.000 Stück
Seitenzahl 1
Farbigkeit
4/0 Euroskala
Material
80 | 90 g/m2
Offsetpapier
80 g/m2
Naturpapier
80 g/m2
Recyclingpapier
 
Ausführung
Haftklebend mit Fenster
Haftklebend ohne Fenster
 
  • Offsetpapier 

    Offsetpapier ist ein festes ungestrichenes Papier aus 100% Zelloluse. Die alterungsbeständige Oberfläche verleiht Ihren Bildern einen weichen Charakter und Texte profitieren von einer angenehmen Lesefreundlichkeit. Offsetpapier ist beschreib- und bedruckbar, weshalb es sich für Kopierer und Drucker eignet.

    Konfigurieren
  • Recyclingpapier

    Recyclingpapier besteht zu 100% aus wiederverwertetem Altpapier. Neben der Schonung von Holzreserven werden 70% des Energie- und Wasserverbrauchs im Vergleich zur konventionellen Papierherstellung eingespart. Kurz gesagt: Recyceltes Papier schont unsere Umwelt erheblich.

    Konfigurieren

  • Naturpapier

    Als Naturpapiere werden alle Papiere bezeichnet, die nach dem Herstellungsprozess nicht durch das Auftragen von Beschichtungen veredelt werden. Naturpapier ist somit ein ungestrichenes Papier, welches dem Druckprodukt ein höheres Volumen sowie eine lebendige und hochwertige Haptik verleiht.

    Konfigurieren
 

Briefpapier individuell drucken bei SAXOPRINT

Geschäftskorrespondenz gehört zum Geschäftsalltag: Angebote werden erstellt, Rechnungen geschrieben, Anfragen und Reklamationen bearbeitet, Waren bestellt, Werbebriefe und Anschreiben verschickt. Trotz des digitalen Zeitalters und dem Versand von E-Mails sind gedruckte Geschäftsbriefe stets sehr beliebt und weisen eine hohe Akzeptanz auf.

Briefpapiere und Visitenkarten sind einer der ersten Geschäftskorrespondenzen mit dem ein potentieller Kunde in Kontakt tritt. Demnach spiegeln sie das äußere Erscheinungsbild und Professionalität eines Unternehmens wider. Der erste Eindruck kann demnach erfolgsentscheidend sein. Neben einem ansprechenden Layout im Corporate Design gibt es festgelegte Formal- und Gestaltungsregeln, die in der DIN 5008 definiert sind. Diese und viele weitere Tipps finden Sie im Folgenden.

Unverwechselbares Briefpapier erhöht die Professionalität und Wiedererkennung

Um die Geschäftskorrespondenz eines Unternehmens zu vereinheitlichen, sollte für jeglichen Schriftverkehr ein unverwechselbares Briefpapier existieren, das einen hohen Wiedererkennungswert aufweist. Im Idealfall besteht ein Corporate Design oder Markenhandbuch, das einfach angewendet werden kann. Gibt es dieses nicht, kann die eigene Webpräsenz oder das Visitenkartenlayout als Vorgabe für Farben und Elemente dienen. Je mehr Zeit Sie in die Entwicklung eines Briefpapier-Designs stecken, desto vielfältiger können Sie es einsetzen und desto unverwechselbarer wird es.

Überlegen Sie sich daher im Vorfeld:

  • Welchen Zweck soll es erfüllen? Zur täglichen Geschäftskorrespondenz, für Rechnungen oder als Werbebrief?
  • Ist es erforderlich Werbebotschaften zu kommunizieren? Soll mein Logo als Eyecatcher dienen?
  • Wie wichtig ist mir die Wiedererkennung meines Unternehmens? Sind mir neben dem Logo und meinen Firmenfarben auch Icons meines Corporate Designs wichtig?
  • Möchte ich mich von der Masse abheben oder eigene Akzente setzen?
  • Passt ein auffälliges oder ein minimalistisches Design besser zu mir?

Vorteile beim Einsatz von Sonderfarben

Nutzen Sie unsere Farboptionen im Bestellprozess, um Sonderfarben in HKS und Pantone zu drucken. Sie bieten ein sehr weitreichendes Farbspektrum mit dem wir nahezu jeden Farbwunsch erfüllen können. Diese Sonderfarben ermöglichen es uns jede Nuance genauestens zu erzeugen. Farben von Firmenlogos können wir damit auf jedem Werbemittel gleichermaßen drucken. Farbsatte und hochbunte Volltöne lassen sich zudem exakt realisieren.

Briefpapiere im Büroalltag richtig einsetzen

Unsere Offsetpapiere, Natur- und Recyclingpapier sind für nahezu alle Inkjet- und Laserdrucker problemlos einsetzbar. Auch Kopierer und mobile Drucker können Sie einwandfrei - auch doppelseitig - bedrucken. Fragen Sie vor der Bestellung bei Ihrem Druckerhersteller nach, bis zu welcher Papiergrammatur (Papierstärke) Ihr Gerät geeignet ist. Am häufigsten wird das 80 g/m² Offsetpapier als Drucker- und Kopierpapier verwendet. Wir empfehlen für den beidseitigen Druck auf 90 oder 100 g/m² zurückzugreifen. Sie sind stabiler und erhöhen die Lesbarkeit bei beidseitigen Werbedrucken.

Vorteile von Offsetpapieren

Unsere Offsetpapiere besitzen eine raue Oberfläche, durch die sich die Farbaufnahme erleichtert und Texte gut lesen lassen. Sie weisen einen hohen Weißgrad auf, welche die Farbechtheit erhöhen. Weitere Vorteile sind:

  • Sie sind alterungsbeständiger als Recyclingpapiere,
  • besitzen einen weichen Charakter,
  • Bilder besitzen eine weiche Bildwiedergabe,
  • sie sind besonders gut beschreib- und bestempelbar.

Tragen Sie Ihren Teil zum Umweltschutz bei und bestellen Sie unsere 80 g/m² Natur- und Recyclingpapiere. Letztere bestehen zu 100% Altpapier, welche im Vergleich zur üblichen Papierherstellung 70% des Energie- und Wasserverbrauchs einsparen. Beachten Sie bei diesen Papieren den geringeren Weißgrad gegenüber Offsetpapieren. Zum Vergleich bestellen Sie ganz kostenfrei unsere Papiermuster.

Geschäftsbriefe nach DIN erstellen

Einen Briefbogen zu gestalten scheint für die meisten keine große Hürde darzustellen: Zahlreiche Vorlagen in Textverarbeitungsprogrammen wie Microsoft Word sowie aus dem Internet ermöglichen die einfache Adaption in ein Wunschlayout mit eigenem Logo. Aber Vorsicht! Für professionelle Geschäftsbriefe sind diese Vorlagen nur bedingt geeignet. Denn die deutsche Norm DIN 5008 gibt klare Regeln vor, wie das Anschriftfeld gestaltet sein sollte, wo das Logo, der Betreff, das Datum und die Absenderadresse zu platzieren sind.

Die DIN 5008 - Wieso ist sie so wichtig?

Bereits im Jahr 1928 wurden die ersten “Richtlinien für die Behandlung von Geschäftspost” in Deutschland festgelegt. 1949 wurde die heute noch vorhandene DIN 5008 eingeführt, welche seither acht Aktualisierungen unterzogen wurde. Hintergrund dieser DIN ist, dass Anschreiben, Rechnungen oder Angebote für das Auge und maschinell gut lesbar sein sollen. Das festgelegte DIN-A4 Hochformat gewährleistet zudem ein einwandfreies Abheften in Ringordnern. Die Empfängeranschrift ist bei Briefumschlägen mit Fenstern stets gut sichtbar. Professionelle Geschäftsbriefe kommen nur schwer an dieser Norm vorbei.

Welche Regeln sind in der DIN 5008 festgelegt?

Die DIN 5008 gibt millimetergenaue Vorgaben, wo und mit welchem Abstand zum Rand alle Elemente eines Geschäftsbriefes zu Positionieren sind.
Dazu gehören unter Anderem

  • die Aufteilung des Anschriftenfeldes
  • der Informationsblock für Aktenzeichennummer und dem Name des Ansprechpartners (insbesondere für Behörden wichtig)
  • Briefkopf und Fußzeile (Geschäftsangaben)
  • das Datum und die Absendernamen
  • Schreibweisen von Ziffern wie Telefonnummern und Bankverbindungen etc.
  • die Grußformel mit Unterschrift und den nötigen Zeilenumbrüchen

Genaue Vorgaben zur Positionierung von Lochmarken ermöglichen zudem das korrekte Lochen und Abheften in Ringordnern. Falzmarken dienen zum einwandfreien Falten für DIN lang Umschläge. Mindestschriftgrößen, Gestaltung von Aufzählungen und Hervorhebungen, Seitennummerierungen oder die Betreffzeile runden das Regelwerk ab. Alles im allen ist es ein sehr ausführliches Werk, an dem kein professionelles Unternehmen vorbeikommen kann.

Aufmerksamkeitsstarke Werbebriefe erstellen

Werbebriefe oder Kunden-Mailings sind trotz der Etablierung von E-Mail-Werbung immer noch ein beliebtes Werbemedium um:

  • potentielle Neukunden auf die eigenen Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam machen,
  • treue Kunden durch Angebote zu halten und
  • Rabatte, Gutscheine für Onlineshops gezielt zu streuen.

Erfolgreiche Werbebriefe können nicht nur Umsätze erhöhen, sondern tragen auch zur Markenbekanntheit bei.

Gestaltung und Inhalte von Kunden-Mailings

Werbebriefe unterliegen keiner DIN und können frei nach den Anforderungen eines werbenden Unternehmens gestaltet werden. Die Grundsätze zur Platzierung des Anschriftenfeldes, des Textes und des Betreffs empfehlen wir dennoch um den gewohnten Lesefluss zu ermöglichen. Werbebriefe verfolgen im Vergleich zu Geschäftsbriefen das Ziel den Leser “emotional abzuholen”, statt ihn zu informieren. Der Betreff sollte eine aussagekräftige Werbebotschaft vermitteln, damit der Leser den Brief nicht zur Seite legt. Kurze Absätze, Zwischenüberschriften und wenige Hervorhebungen machen einen Werbebrief lesefreundlich.

Erfolgsmessung durch Antwortmöglichkeiten

Eine klare Aufforderung in Form einer gut sichtbaren Telefonnummer, dem Einlösen eines Gutscheins oder der Nutzung des Antwortformulars oder -karte erhöht die Erfolgschancen.

Nutzen Sie dafür eine Perforation im letzten Drittel des Briefbogens, welche Ihre Zielgruppe einfach abtrennen und in dem mitgelieferten Umschlag an Sie zurückschicken kann. Wir empfehlen Ihnen dafür mind. 90 g/m² Offsetpapier zu verwenden. Diese sind auch besser für beidseitige Werbebriefe geeignet.
Eine Antwortkarte in Form von frankierten Postkarten sind in Abhängigkeit der Zielgruppe auch üblich.

Briefbögen online drucken und gestalten

Als erfahrene Online Druckerei produzieren wir Ihre Briefpapier im Vierfarbdruck innerhalb von 3 Arbeitstagen unabhängig von Ihrer Auflagenhöhe, ob ein- oder zweiseitiger Druck, der Papiergrammatur und einer Lochung.

Briefbögen mit den SAXOPRINT Druckvorlagen erstellen

Nutzen Sie unsere kostenlosen Druckvorlagen zum Download oder das SAXOPRINT® pro design Add-on für Adobe InDesign um Ihr Briefpapier professionell zu gestalten.


Neben dem 2 mm Beschnittzugabe ist bei gelochtem Briefpapier auch der Sicherheitsabstand zum Rand bereits vordefiniert. So brauchen Sie lediglich Ihr Layout setzen.

Briefpapier mit dem SAXOPRINT Designer online gestalten

Besitzen Sie nur wenig grafische Kenntnisse greifen Sie auf den SAXOPRINT Designer zurück. Laden Sie Ihr Logo hoch, Erstellen Sie die erforderlichen Elemente wie den Briefkopf, den Informationsblock sowie Platzhalter für das Anschriftenfeld. Hilfslinien und Raster helfen Ihnen diese geradlinig auszurichten. Einfacher war das Online Gestalten von Briefpapier noch nie.