• Kostenloser Versand
    Keine versteckten Kosten! Bei allen Produkten ist der Standard-Versand kostenlos!
  • inkl. Basis-Datencheck
    Für beste Druckergebnisse Ihre Druckdaten werden nach dem Upload immer kostenfrei auf Druckfähigkeit geprüft!

    Sie erhalten umgehend eine Rückmeldung, falls Optimierungen notwendig sind.
  • Unabhängiger Käuferschutz
    Geprüft und zertifiziert seit 2012 Unser Shop wird regelmäßig unabhängig geprüft und trägt seit 2012 das Trusted Shops Gütesiegel.

    Ihr Vorteil: Alle Aufträge sind bis 100€ kostenfrei abgesichert.

    Zusätzlich können Sie den erweiterten Käuferschutz von Trusted Shops nutzen und Einkäufe bis zu 20.000 € absichern.
  • Kauf auf Rechnung
    Einfach per Rechnung zahlen Unternehmen, Behörden und Vereine zahlen bei uns bequem per Rechnung.
    • Keine Gebühren
    • Keine Verzögerungen
    • Keine Umwege

    Wir produzieren sofort nach Dateneingang - Sie zahlen erst nach dem Erhalt Ihrer Ware.
  • Persönliche Fachberatung
    Freundlich und kompetent Wir helfen Ihnen gerne weiter!
    • Produktberatung
    • Unterstützung bei der Erstellung Ihrer Druckdaten
    • Auftragsmanagement
    Unsere kompetenten Druckexperten stehen Ihnen Mo - Fr. von 8 - 17 Uhr unter 0351 20 44 444 mit Rat und Tat zur Seite.

CO2-Emissionen mit Printmedien von SAXOPRINT ausgleichen

Robert Block
Tags Über uns
Das in der Weltbevölkerung erweiterte Bewusstsein für den Klimaschutz verleiht dem Thema Nachhaltigkeit mehr und mehr Aufmerksamkeit. Berechtigterweise erkennen mittlerweile auch viele Unternehmen ihre Pflicht, einen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasen zu leisten. Wir geben euch nun mit unseren Printmedien mit CO2-Kompensation und zusammen mit ClimatePartner die Möglichkeit, internationale Klimaschutzprojekte zu unterstützen und so die CO2-Bilanz eures Unternehmens zu senken.

Bei SAXOPRINT wird umweltbewusst produziert

Als international agierendes Unternehmen wissen wir um die Verantwortung gegenüber Umwelt, Klima und den Ressourcen die unser Planet für uns bereithält. Unser Bestreben ist es daher, die Produkte aus unserem Sortiment nicht nur preisgünstig sondern auch möglichst umweltgerecht zu produzieren. Ganz gleich ob Visitenkarte oder Klebebindung – wir möchten euch aus ökologischer und ökonomischer Sicht ein einwandfreies Printmedium anbieten. Im Rahmen dieser Unternehmens-Philosophie sind für dieses Vorhaben natürlich einige Maßnahmen vonnöten, die ich euch zusammenfassend kurz erläutern möchte.

Zuerst möchte ich das Sammeldruckverfahren erwähnen, welches uns ermöglicht, bis zu 70 Prozent weniger CO2 zu produzieren, wie es bei herkömmlichen Druckverfahren der Fall ist. Wir sammeln und verteilen alle eintreffenden Druckaufträge so ressourcenschonend, dass möglichst kein Papier ungenutzt bleibt. Diese Optimierungen sind absolut essenziell, wenn man bedenkt, dass der Bedruckstoff Papier einen Großteil der gesamten CO2-Emissionen verursacht, die bei der Medienproduktion anfallen.

Dies bringt uns zur im Jahr 2013 durchgeführten Zertifizierung der SAXOPRINT GmbH nach FSC-Kriterien. Ziel des Forest Stewardship Council (FSC) ist es, Forstwirtschaft weltweit nachhaltig zu betreiben, um so Arten zu schützen und die Lebensumstände der lokalen Bevölkerung deutlich zu verbessern. Es ist absolut richtig, die Herkunft des Holzes für die Papierherstellung zu hinterfragen und aus diesem Grund ist die gesamte Verarbeitungs- und Handelskette von FSC Produkten lückenlos zertifiziert.

Ein Zentrales Element in unserem Druckprozess ist natürlich neben dem Papier die Druckfarbe. Hier verzichten wir vollständig auf den Einsatz des Alkohols Isopropanol. Dies schont die Umwelt und gleichzeitg die Gesundheit der Kollegen an den Druckmaschinen. Mineralöle die biologisch schwer abbaubar und zudem gesundheitsschädigend sind, finden sich ebenfalls nicht in unserer Produktion. Ersatz schaffen hier pflanzliche Öle oder deren Derivate. Der Einsatz von Grundfarbzufuhrleitungen an den Druckmaschinen ermöglicht es uns außerdem, das Abfallvolumen durch Farbdosen erheblich zu verringern.

Auch der Versand unserer Produkte hat CO2-Ausstoß zu Folge. Um diese nicht vermeidbaren Emissionen zu reduzieren und zu kompensieren, haben wir uns für den DPD entschieden. Nach dem Prinzip „Total Zero“ wird der klimaneutrale Transport von sämtlichen Paketen garantiert. Alle Informationen zum CO2-neutralen Versand findet ihr auf der Webseite des DPD.

Klimaschutzprojekte in Afrika und Asien unterstützen

Daniel Ackermann
Mit unseren Printmedien mit CO2-Kompensation möchten wir Ihnen fortan die Möglichkeit geben, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Als international agierende Onlinedruckerei sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und daher sehr erfreut, gemeinsam mit Ihnen Klimaschutzprojekte in Afrika und Asien zu unterstützen. Leisten auch Sie einen ökologischen Beitrag zu diesen zertifizierten Programmen und kompensieren Sie nachweislich Treibhausgasemissionen. Daniel Ackermann Geschäftsführer
Tagtäglich sind wir bestrebt, bei unserem Schaffen und dem Konsum auch immer einen ökologischen Blick zu investieren und bestimmte Dinge vermehrt zu hinterfragen. Ob Rinderfilet beim Metzger, kunststofffreie Trinkflasche, hybridangetriebener PKW oder eben gedrucktes Printmedium mit CO2-Kompensation – wir können mit unserer Entscheidung für oder gegen ein Produkt oder eine Dienstleistung aktiv einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Seit dieser Woche könnt ihr euch nun auch bei SAXOPRINT für ein Druckprodukt mit CO2-Kompensation entscheiden. Welche Klimaschutzprojekte ihr mit eurer Bestellung unterstützt und was ihr dafür tun müsst, möchte ich euch gerne erzählen.
Serviceoption Klimaneutraler Druck
Auf der Kalkulationsseite eines jeden Produktes könnt ihr euch bei den Serviceoptionen nun für einen Druck mit CO2-Ausgleich entscheiden. Hierbei entstehen durchschnittliche Zusatzkosten von lediglich 1 – 2 % des ursprünglichen Auftragswertes und die gesamten Erlöse fließen in international anerkannte Klimaschutzprojekte. Neben Deutschland können selbstverständlich auch alle Kunden der internationalen SAXOPRINT-Shops den Druck mit CO2-Kompensation für ihre Printprodukte wählen.

Wiederaufforstungsprojekt in der Provinz Sofala, Mosambik

Klimaneutral drucken Saxoprint Sofala Mosambik
In der Provinz Sofala im Osten Mosambiks wird dieses Forstwirtschafts- und Wiederaufforstungsprogramm bereits seit 2002 betrieben. Die Non-Profit Organisation Associação Envirotrade Carbon Livelihoods (AECL) hat sich in Zusammenarbeit mit der Provinzregierung in Sofala, dem Gorongosa National Park und der Gemeinde Nhambita die Wiedernutzbarmachung von stark degradierten Wäldern, die Erhaltung nachhaltiger Lebensräume sowie die Förderung der Biodiversität zum Ziel gesetzt. Neben dem Schutz bestehender Waldflächen (REDD) und Wiederaufforstungsmaßnahmen auf einer ausgedehnten Fläche welche eine Speicherung von CO2 bewirkt, erfolgt in Sofala auch eine bewusste Bepflanzung mit landwirtschaftlichen Nutzpflanzen wie Mango und Cashew, welche der lokalen Bevölkerung direkt nutzt.

Wasserkraftprojekt im Landkreis Tainan, Taiwan

Klimaneutral drucken Saxoprint hsikou taiwan
Im Südwesten Taiwans befindet sich der Landkreis Tainan, ein ländliches Zentrum für die Verarbeitung und Vermarktung von landwirtschaftlichen Produkten. Eine lokale Vereinigung für die Entwicklung, Organisation und Pflege der Bewässerung ländlicher Gebiete Taiwans kümmert sich hier um den Betrieb eines Wasserkraftwerkes und die Pflege zweier Staubecken. Für die Stromerzeugung der knapp 12 MW wird der Wasserabfluss vom Zengwen Reservoir in das Wushantou Staubecken genutzt. Erneuerbare Energiequellen wie diese versorgen das taiwanesische Netz aktuell mit etwa 40.000 MWh im Jahr und ersetzen so mehr und mehr fossile Energieträger. Das Projekt versorgt so mehr als 12.000 Haushalte mit erneuerbarer Energie, sorgt für Technologie und Know-how Transfer in der Region sowie für eine Linderung der Luftverschmutzung durch die Reduktion von CO2, SOx und NOx Emissionen.

Waldschutz im Kasigau Wildlife Corridor, Kenia

Klimaneutral drucken Saxoprint Kasigau Kenia
Auch in Kenia findet eine massive Abholzung und Brandrodung statt, mit dem kurzfristigen Ziel fruchtbares Ackerland zu gewinnen und als Ressource für Bau- und Feuerholz. Dieses Klimaschutzprojekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, bestehenden Trockenwald und Savanne im Kasigau Wildlife Corridor auf einer Fläche von ca. 170.000 ha zu schützen. Das Projektgebiet verbindet die Nationalparks Tsavo East und Tsavo West und dient unzähligen Vogelarten und bedrohten Tierarten wie Zebras, Geparden, Löwen und afrikanischen Elefanten als Durchgangskorridor und Heimat. Das Klimaschutzprojekt schützt zudem regionale Wasserressourcen und wirkt sich positiv auf Aus- und Fortbildung sowie die Gesundheit der lokalen Bevölkerung aus. Im folgenden Video könnt ihr euch noch einen ausführlichen Eindruck über das Kasigau Corridor REDD+ Projekt verschaffen.

Kooperation mit internationalen Klimaschutzspezialisten

ClimatePartner ist der führende Anbieter für Business-Lösungen zum Klimaschutz. Der 2006 in München gegründete Klimaschutzspezialist arbeitet mit Umweltverbänden wie dem WWF und dem FSC-Deutschland und unterstützt Unternehmen aller Branchen dabei, Klimaschutz in die Wertschöpfung zu integrieren. Das Unternehmen ist seit 2013 mit einem weiteren Standort in Berlin vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften in Österreich und der Schweiz sowie über Partner in Armenien, Griechenland, Japan und den USA.

Als Kunde bei SAXOPRINT bedeutet dies für euch, dass ihr nach dem Kauf eines Druckproduktes mit CO2-Kompensation eine Urkunde sowie ein Label erhaltet. Dieses Kennzeichnungslabel ist mit einer auftragsbezogenen und damit individuellen ID-Nummer versehen, welche nach der Eingabe auf climatepartner.com weiterführende Informationen bereithält. Eure Partner, Kunden und Mitarbeiter können anhand dieser ID genau prüfen, wie viele Treibhausgase bei der Produktion euer Drucksache entstanden ist und mit welchem Klimaschutzprojekt ihr für den Ausgleich gesorgt habt. Volle Transparenz also für eure Investition in den Klimaschutz.

Moritz Lehmkuhl, Gründer und Geschäftsführer von ClimatePartner, wurde im Jahr 2010 zum Young Global Leader des Weltwirtschaftsforums ernannt. Im folgenden Interview spricht er über Nachhaltigkeit in der Druckindustrie und warum es immer wichtiger wird, die Printproduktion nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Im Anschluss möchte ich euch noch unsere Infoseite zum Druck mit CO2-Kompensation ans Herz legen.