• Kostenloser Versand
    Keine versteckten Kosten! Bei allen Produkten ist der Standard-Versand kostenlos!
  • inkl. Basis-Datencheck
    Für beste Druckergebnisse Ihre Druckdaten werden nach dem Upload immer kostenfrei auf Druckfähigkeit geprüft!

    Sie erhalten umgehend eine Rückmeldung, falls Optimierungen notwendig sind.
  • Unabhängiger Käuferschutz
    Geprüft und zertifiziert seit 2012 Unser Shop wird regelmäßig unabhängig geprüft und trägt seit 2012 das Trusted Shops Gütesiegel.

    Ihr Vorteil: Alle Aufträge sind bis 100€ kostenfrei abgesichert.

    Zusätzlich können Sie den erweiterten Käuferschutz von Trusted Shops nutzen und Einkäufe bis zu 20.000 € absichern.
  • Kauf auf Rechnung
    Einfach per Rechnung zahlen Unternehmen, Behörden und Vereine zahlen bei uns bequem per Rechnung.
    • Keine Gebühren
    • Keine Verzögerungen
    • Keine Umwege

    Wir produzieren sofort nach Dateneingang - Sie zahlen erst nach dem Erhalt Ihrer Ware.
  • Persönliche Fachberatung
    Freundlich und kompetent Wir helfen Ihnen gerne weiter!
    • Produktberatung
    • Unterstützung bei der Erstellung Ihrer Druckdaten
    • Auftragsmanagement
    Unsere kompetenten Druckexperten stehen Ihnen Mo - Fr. von 8 - 17 Uhr unter 0351 20 44 444 mit Rat und Tat zur Seite.

Tutorial: Für eure Abc-Schützen einen Stundenplan im Angry-Birds-Style erstellen

Robert Block
Tags Tutorials

Nach den Sommerferien geht es für die Kids auf in das neue Schuljahr. Auch die kleinen Abc-Schützen fiebern ganz aufgeregt ihrer Einschulung entgegen und damit der Nachwuchs in den kommenden Monaten einen amüsanten Überblick über die täglichen Unterrichtsstunden hat, zeige ich euch im folgenden Illustrator-Tutorial, wie ihr einen coolen Stundenplan erstellen könnt. Hierfür nehmen wir uns die populären Vögel und Schweine aus dem Computerspiel-Klassiker Angry Birds zu Hilfe. So wird der Blick auf den nächsten Schultag noch mehr Spaß bereiten.

Kalender bei SAXOPRINT bestellen

Mit jedem neuen Schulhalbjahr werdet ihr gemeinsam mit den Kiddies auch einen neuen Stundenplan erstellen. Damit ihr den Knirpsen nicht nur ein langweiliges weißes Blatt mit ein paar Spalten und Zeilen vorlegen müsst, zeige ich euch in diesem Tutorial, wie ihr ein Design mit Adobe Illustrator entwerfen könnt. Das Ergebnis wird den Kindern Freude bereiten und Begeisterung für die Schulfächer des nächsten Tages wecken.

Für das Tutorial benötigt ihr lediglich unsere Druckvorlage im DIN A4- oder DIN A5-Querformat, ein paar Angry Birds-Figuren als Vektorvorlage und einige andere Objekte im Vektorformat. Am Ende des Tutorials stelle ich euch alle Grafiken und Dokumente kostenlos als Download zur Verfügung. Euch steht es natürlich frei, die Figuren aus Angry Birds zu verwenden oder beispielsweise die Helden eurer Kids aus einem Disney-Trickfilm. Nehmt euch einfach ein klein wenig Zeit und etwas Kreativität um einen anschaulichen Stundenplan erstellen und ausdrucken zu können – als Einzelexemplar auf dem heimischen Drucker oder in höheren Auflagen für die gesamte Klasse natürlich bei SAXOPRINT.

Alternativ könnt ihr euch übrigens auch unsere kostenlosen Stundenpläne in 5 aufregenden Designs herunterladen.

Step 1: den Hintergrund gestalten

Um euren individuellen Stundenplan erstellen zu können, solltet ihr euch eine unserer Druckvorlagen im DIN A4-Querformat für Adobe Illustrator herunterladen. Natürlich könnt ihr auch im DIN A5-Querformat einen Stundenplan gestalten. Diese Vorlage öffnet ihr dann nach dem Entpacken. Dazu geht ihr entweder auf den Menüpunkt Datei / Öffnen oder wendet optional den Shortcut Strg+O an. Mit dem Rechteck-Werkzeug (M) zieht ihr euch in der Ebene Meine Ebene über die gesamte Zeichenfläche ein Rechteck auf. Dieses füllt ihr mit dem Verlaufswerkzeug (G) mit einem radialen Verlauf von Weiß (#FFFFFF) zu Beige (#ECCEB4).

Step 2: eine Textur hinzufügen

Ihr könnt euch nun bei Freeimages eine Textur herunterladen (© Rachael Towne, Freeimages) und diese über Datei / Platzieren in euer Dokument laden. Mit dem Auswahl-Werkzeug (V) könnt ihr euch diese Textur auf die richtige Größe zurechtziehen. Im Fenster Aussehen ändert ihr den Modus der Texturen-Ebene in Ineinanderkopieren und senkt die Deckkraft auf 50 %.

Step 3: den Himmel erschaffen

Mit dem Zeichenstift-Werkzeug (P) zieht ihr nun in etwa folgenden Pfad auf. Als Flächenfarbe wählt ihr für dieses Objekt ein dunkles Blau (#6B8ABD). Alle Anker und Griffe des Pfades könnt ihr im Nachhinein noch mit dem Direktauswahl-Werkzeug (A) bearbeiten. Damit ihr nun nicht unbeabsichtigt eine der Flächen verschiebt, sperrt ihr am besten alle bisher erstellten Flächen mit Klick auf das rechts im Bild markierte Schlosssymbol.

Step 4: den ersten Teil des Rahmens zeichnen

Ihr zieht euch wieder ein neues Rechteck (235 x 155 mm) auf, klickt dann mit rechts darauf und geht auf Hilfslinie erstellen. So wird aus eurem Rechteck eine rechteckige Hilfslinie. Ihr sperrt nun diese Hilfslinie (Ansicht / Hilfslinien / Hilfslinien sperren) und fangt dann mit dem Zeichenstift-Werkzeug (P) an, einen Ast nachzuzeichnen. Als Farbe wählt ihr ein helles Beige (#E4AD71).

Step 5: die Astenden gestalten

Mit dem Ellipsenwerkzeug (L) zieht ihr euch nun die Kreise für eure Astenden auf. Als Farbe wählt ihr hier ein anderes Beige (#FCD3A9).

Step 6: Licht und Schatten

Damit euer Ast nun realistischer wirkt, fügt ihr ihm mit dem Zeichenstift-Werkzeug (P) noch mehrere Flächen hinzu, die ihr dann als Licht und Schatten definieren könnt. Fangt mit dem Licht an. Ihr zeichnet euch also so eine Fläche, wie hier zu sehen, auf. Dann erstellt ihr von eurem Ast eine Kopie, indem ihr dieses Objekt im Ebenenfenster auf die Schaltfläche Neue Ebene erstellen schiebt. Die Kopie schiebt ihr in der Ebenenreihenfolge unter den Pfad für das Licht. Dann markiert ihr mit gedrückt gehaltener Umschalt-Taste beide Pfade und geht im Pathfinder-Fenster auf Schnittmenge bilden. Dem resultierenden Objekt weist ihr die Farbe #FCD3A9 zu. Das wiederholt ihr, um weitere Flächen für Licht und Schatten (#C49260) zu schaffen. Am Ende markiert ihr alle zum Ast gehörenden Objekte und gruppiert sie mit Strg+G.

Step 7: weitere Äste hinzufügen

Damit sich der Rahmen nun schließt, müsst ihr weitere Äste hinzufügen. Auch hier gruppiert ihr wieder alle Elemente und am Ende gruppiert ihr alle vier Äste. Das ist etwas aufwändig, weshalb das Stundenplan erstellen und ausdrucken insgesamt ungefähr eine anderthalb Stunde dauern dürfte. Wem das zu viel ist, der kann sich ja meine Vorlage am Ende dieses Tutorials herunterladen und daraus seinen Stundenplan selbst gestalten, natürlich kostenlos.

Step 8: Spalten einzeichnen

Mit dem Rechteckwerkzeug (M) erstellt ihr euch nun ein 200 x 120 mm großes Rechteck, das ihr wieder in eine Hilfslinie verwandelt (Ansicht / Hilfslinien / Hilfslinien erstellen). Dann zieht ihr euch mit dem Liniensegment-Werkzeug (Umschalt+:) eine 120 mm lange Linie auf. Diese kopiert ihr und schiebt die Kopie nach rechts. Dann ruft ihr mit einem Doppelklick in der Werkzeugleiste die Optionen des Angleichen-Werkzeuges (W) auf und stellt als Abstand drei festgelegte Stufen ein. Über Objekt / Angleichen / Erstellen könnt ihr die Angleichung vornehmen. Die gestrichelte Kontur erhaltet ihr, wenn ihr im Aussehen-Fenster die hier zu sehenden Werte einstellt.

Step 9: Zeilen einzeichnen

Bei den Zeilen verfahrt ihr genauso wie bei den Spalten, nur dass ihr in diesem Schritt bei den Stufen die Zahl 7 einstellt und hier auch keine gestrichelte Linie braucht. Im Anschluss gruppiert ihr wieder alle Elemente.

Step 10: Text ins Spiel bringen

Um nun mit dem Textwerkzeug (T) die Wochentage, die Stunden und einen persönlichen Schriftzug einfügen zu können, solltet ihr euch erst einmal die passende Schriftart herunterladen. Da hier das Thema Angry Birds aufgegriffen werden soll, solltet ihr euch bei Dafont die Schriftart Angry Birds herunterladen (© Dafont) und auf eurem Rechner installieren. Nun könnt ihr mit den Arbeiten mit dem Textwerkzeug (T) beginnen. Damit zum Beispiel die letzten Buchstaben des Wortes „Stundenplan“, wie in diesem Screenshot zu sehen, unterschiedlich ausgerichtet sind, müsst ihr jeden Buchstaben als einzelnes Textobjekt anlegen. In dieser Vorlage habe ich euch übrigens mit der Gruppe „Text“ zwei Möglichkeiten zur Gestaltung der Spalte mit der Zeit offengelassen. Entweder, ihr lasst das Objekt „Zeit“ deaktiviert und eure Kleinen bekommen so nur die Stunden angezeigt oder ihr macht die Zahlen unsichtbar, aktiviert den Zeit-Schriftzug und könnt dann so die individuellen Stundenzeiten selbst eintragen.

Step 11: erste Comicfiguren einfügen

Damit habt ihr nun den Rahmen geschaffen und könnt jetzt euren individuellen Stundenplan erstellen mit euren eigenen Bildern. Ich habe mich in diesem Fall, wie schon erwähnt, für das Angry Bird-Thema entschieden. Dazu könnt ihr euch bei Snap2Object einen Satz mit Angry Birds herunterladen. Aus diesem Satz wählt ihr die Datei Angry Bird characters.ai aus und öffnet diese dann ganz einfach in Illustrator. Mit dem Auswahl-Werkzeug (V) könnt ihr dort nun einfach die passenden Figuren auswählen und per Drag&Drop zum Stundenplan gestalten in euer Dokument herüberziehen.

Step 12: typische Schulelemente hinzufügen

Jetzt solltet ihr eurer Grafik natürlich auch ein paar, für eine Schule typische Accessoires hinzufügen. So bekommen die drei lustigen Gesellen in diesem Stundenplan hier natürlich einen Doktorhut. Diesen formt ihr mit dem Rechteck-Werkzeug (M) für das Oberteil und mit dem Zeichenstift-Werkzeug (P) für die restlichen Elemente. Dann gruppiert ihr natürlich wieder alle Hutelemente.

Step 13: Schatten erzeugen

Natürlich sollten auch die nun neu hinzugefügten Objekte einen Schatten erzeugen. Also schnappt ihr euch das Ellipsen-Werkzeug (L) und zieht euch eine graue Ellipse auf (#909091). Die Deckkraft der Fläche senkt ihr auf 50 % ab und dann schiebt ihr diesen Schatten unter alle Elemente in dieser Gruppe. Nun gruppiert ihr natürlich auch wieder alle Elemente.

Step 14: noch mehr Angry Birds

Nach genau diesem Schema fügt ihr nun noch weitere Comic-Figuren hinzu. All diese Figuren bekommen natürlich auch wieder ihren individuellen Schatten.

Step 15: Formeln eintragen

Wenn ihr wollt, könnt ihr nun mit dem Text-Werkzeug (T) noch ein paar Formeln hinzufügen. Achtet dabei darauf, dass die Punkte und Zahlen als Sonderzeichen eingefügt werden müssen.

Step 16: schreiben mit dem Bleistift

Natürlich gehört auf einen richtigen Stundenplan auch ein Bleistift. Ich habe mir die Grundform dieses Bleistiftes bei Deviantart (© MisterAibo, Deviantart) heruntergeladen. Diesen könnt ihr euch nun wieder über Datei / Platzieren in euer Dokument laden. Dann stellt ihr als Option bei der Nachzeichnen-Schaltfläche Farbe 16 ein und lasst diesen Bleistift von Illustrator nachzeichnen. Nach Klick auf Umwandeln müsst ihr mithilfe des Direktauswahl-Werkzeuges (A) nur noch den schwarzen Rahmen markieren und diesen löschen. Dann skaliert ihr den Bleistift mit gedrückt gehaltener Umschalt-Taste und dem Auswahl-Werkzeug (V).

Step 17: Bleistiftmine und Schatten hinzufügen

Ihr habt es natürlich sicher schon gemerkt, dass bei diesem Bleistift die Mine fehlt, also müsst ihr eine von Hand hinzufügen. Dazu wendet ihr natürlich wieder das Zeichenstift-Werkzeug (P) an und zieht euch zwei Pfade auf (#000000, #969696). Diese zwei Pfade gruppiert ihr und schiebt diese Gruppe in die Gruppe mit den Bleistiftpfaden. Dann spiegelt ihr alles horizontal (Objekt / Transformieren / Spiegeln) und erstellt eine Kopie von dieser Gruppe. Ihr fügt dann anschließend alle Elemente dieser Gruppe über das Pathfinder-Fenster und die Schaltfläche Vereinen zusammen. Dann ändert ihr die Flächenfarbe des zusammengefügten Objekts in Grau (#909091, Deckkraft 50 %), wendet das Drehen-Werkzeug (R) und das Auswahl-Werkzeug (V) an.

Step 18: ein wenig Chemie

Zur Chemie gehören natürlich Erlenmeyerkolben. Ich habe euch mal drei Exemplare mit bunten Chemikalien erstellt und in das Downloadpaket am Ende dieses Tutorials mit hineingepackt. Ihr öffnet also die Datei Erlenmeyerkolben (Strg+O) und zieht die Objekte per Drag&Drop auf euren Stundenplan gleich rechts neben dem Bleistift.

Step 19: Pinsel und Farbpalette einfügen

Ich habe euch natürlich auch ein AI-Dokument mit einem Pinsel und einer Farbpalette zum Download bereitgestellt, die ihr nun wieder per Drag&Drop oben rechts in eurem Stundenplan einfügen könnt.

Step 20: gelben Pinsel erstellen

Nun macht ihr von dem Pinsel eine Kopie, zieht diese nach unten rechts und spiegelt sie horizontal. Dann sucht ihr euch in dieser Gruppe die beiden Pfade für die Pinselspitze heraus und färbt diese zwei Objekte um (#F9B81A, #F5CF79).

Step 21: letzte Details und der Druck des Stundenplans

Nun überprüft ihr noch einmal, ob euch alles so gefällt. Ich habe hier zum Beispiel noch einmal die Position der Formeln verändert und natürlich die Ebene Vorlage für den Druck unsichtbar gemacht. Dann speichert ihr alles einmal als AI-Datei für euch zum nachträglichen Ändern ab (Datei / Speichern unter) und einmal als druckfähiges PDF. Den fertigen Stundenplan könnt ihr nun entweder am heimischen Drucker ausdrucken oder aber ihr entscheidet euch für einen hochqualitativen Druck bei SAXOPRINT, auf Wunsch dann auch in einer hohen Auflage, beispielweise für mehrere Schüler eines Jahrgangs. Es steht euch natürlich frei, den Stundenplan im DIN A5-Format zum Mitnehmen oder eben als DIN A4-Format zum an die Wand heften zu bestellen. Als Grammatur empfehlen wir euch ein stabiles Papier zwischen 170 g/m² und 400 g/m².

Fertig!

Wie angekündigt, habe ich euch nun das komplette Paket mit den Pinseln, den Erlenmeyerkolben und natürlich der fertigen Illustrator-Datei zum Download bereitgestellt.